Pflanzen im Badezimmer – schön und trendig zugleich

Bild von Tomáš Lhotský auf Pixabay

Pflanzen im Badezimmer sind nicht nur trendig und schön, sondern unterstreichen die Wohlfühlatmosphäre des Raumes. Denn das Badezimmer ist schon lange nicht mehr nur der Ort, um sich zu duschen, die Zähne zu putzen und eben andere Dinge zu erledigen. Das Badezimmer ist heute ein Ort der Entspannung und des Wohlfühlens und Pflanzen können einen grossen Beitrag dazu leisten.

Pflanzen im Badezimmer – diese Grünpflanzen sind geeignet

In den warmen Feuchträumen fühlen sich viele Grünpflanzen besonders wohl, während einige andere in dem Badezimmer nur wenige Tage oder Wochen überleben würden. Während sich Farne wie der Geweihfarn oder der Schwertfarn im Badezimmer besonders wohlfühlen, überleben es Kakteen nicht lange in dem Ort der Körperpflege. Gerade die Farne mit ihren langen Wedeln, verbreiten, gepaart in einer Formation, etwas Dschungelfeeling. Auch die Korbmarante mit ihren ovalen-länglichen Blättern fühlt sich im Badezimmer sehr wohl – so auch die Orchideen, Palmen und Aloen. Allerdings benötigen letztere viel Licht, weshalb ein Badezimmer mit grossem Fenster die perfekte Örtlichkeit für die Pflanzen ist.

Kleine Badezimmer oder Badezimmer mit nur wenig Licht können aber auch die eine oder andere Pflanze abbekommen. Drachenbäume sind zum Beispiel sehr robust und machen ein gutes Bild im Badezimmer. Auch das Einblatt oder die Fensterblätter, die Monstera, sind für die Räume mit nur wenig Licht empfehlenswert. Auch die Glücksfeder mit dem lateinischen Namen Zamioculcas kommt mit nur wenig Licht aus.

Pflanzen im Badezimmer – auf dem Boden oder auf Abstellflächen?

In einem grossen Bad machen sich Grünpflanzen besonders schön auf dem Boden. Mit einer hohen Wuchshöhe zeigen die Pflanzen eine besondere Wirkung, strecken das Gesamtbild des Raumes. Badezimmer mit weniger Platz bieten die Möglichkeit, die Blumen auf Abstellflächen oder auf dem Badewannenrand zu drapieren. Tillandsien sind hierfür perfekt geeignet, da sie keinen Nährboden benötigen sondern sich an Gegenständen „festhalten“. Dies können kleinere Äste oder Zweige sein, die in die Badezimmer-Deko und die Pflanzenpracht mit eingebunden werden. Auch Schnüre eignen sich als Haltemöglichkeiten für diese Pflanzen.

Schön sieht es auch aus, wenn du mehrere Sukkulenten in einer grösseren Pflanzschale arrangierst und diese auf dem Badewannenrand aufstellst. Je nach Deckenhöhe und Platz kannst du die Schale von der Badezimmerdecke hängen lassen, was ebenfalls für einen schönen, grünen Effekt sorgt. Du hast keine Ablageflächen zur Verfügung? Wie wäre es mit kleinen Wandvasen, die du an der Wand befestigst und in die du die verschiedenen Sukkulenten einpflanzt. So hast du mit wenig Platz trotzdem eine grüne Oase für dich geschaffen.

Was ist beim Giessen der Pflanzen zu beachten?

Die Luftfeuchtigkeit im Badezimmer ist sehr hoch, weshalb häufiges Giessen gar nicht notwendig ist. Die Pflanzen saugen den Wasserdampf aus dem Badezimmer in sich auf, so dass ein zusätzliches Giessen zu einem schnellen Tod der Badezimmerpflanze führen könnte. Damit die Pflanzenpracht lange hält, solltest du die Pflanzen regelmässig entstauben und mit etwas Flüssigdünger düngen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.