Sommerurlaub 2020 – dürfen wir hoffen?

Bild von MikesPhotos auf Pixabay

Alle ächzen unter der Corona-Krise und es scheint, als würde der Sommerurlaub 2020 in weite Ferne rücken. Oder dürfen wir doch noch hoffen, dass wir wenigstens etwas verreisen dürften statt die Tage zu Hause verbringen zu müssen? Die Situation bezüglich der Reisen in Länder ausserhalb der Schweiz kann sich täglich ändern. Vielleicht können wir wirklich noch hoffen, dass der Sommerurlaub 2020 nicht zu Hause auf Balkonien oder Terrassien stattfindet.

Gerade in dieser Zeit, in der wir wohl alle ziemliche Opfer bringen mussten, wäre doch ein Sommerurlaub mehr als angebracht und würde uns wieder frische Energie bescheren. Ob Spanien, Griechenland, Türkei oder Thailand – welches Reiseziel in diesem Sommerurlaub auf dem Programm stehen darf, ist weiterhin offen.

Sommerurlaub 2020 – Österreicht macht Hoffnung

So ist es Österreichs Ziel, trotz der Corona-Krise die Reisefreiheit wieder zu gewähren – so die Aussage Österreichs Kanzler Sebastian Kurz. In Österreich seien die Ansteckungszahlen deutlich niedriger als in den vergangenen Tagen und Wochen. Deshalb könnte es eine Möglichkeit geben, Österreich als Reiseziel für den Sommerurlaub 2020 wieder ins Visier nehmen zu können.
Schweizer und Deutsche könnten vielleicht den Urlaub in Österreich verbringen, jedoch unter den entsprechenden Hygiene- und Sicherheitsauflagen hinsichtlich der Corona-Krise.

Schweiz lockert bereits früher als geplant

Ursprünglich sollte der Stillstand bis Anfang Juni gelten. Doch seit dem 11. Mai 2020 gibt es Lockerungen hinsichtlich Öffnungen von Museen, Geschäften, Schulen und Restaurants. Auch in der Schweiz sei die Zahl der Neuinfektionen rückläufig, so die Aussage der Regierung. Derzeit dürfen Grossveranstaltungen mit mehr als 1.000 Personen nicht vor September stattfinden. Und so wird es wohl auch kommen, dass die Schweiz als Reiseziel in diesem Sommer auf die Liste der Urlauber kommen wird.

Auch wenn wir unseren Sommerurlaub 2020 machen dürfen, Social Distancing ist weiterhin angesagt und wichtig. Das wiederum bedeutet, dass lange nicht so viele Menschen sich an den beliebten Ausflugszielen und in den Städten tummeln dürfen. Es bleibt abzuwarten und zu hoffen, dass der Sommerurlaub in diesem Jahr nicht ganz ins Wasser fällt.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.