Kaffeesatz als Alleskönner

Kaffeesatz ist viel zu schade für die Biotonne! Das schwarze Gold ist ein wahrer Alleskönner: Zuerst beschert er uns Genuss, bietet uns wertvolle Dienste gegen die Müdigkeit und dann kommt er im Garten, im Bad und im Haushalt zum Einsatz. Was der Kaffeesatz alles kann, erläutern wir euch in unserem folgenden Beitrag.

Kaffeesatz als Dünger für Pflanzen

Das koffeinhaltige Pulver ist reich an Nährstoffen wie Stickstoff, Kalium und Phosphor. Und genau diese Nährstoffe sind auch im Pflanzendünger enthalten. Also ab mit dem Kaffeesatz an die Pflanzen und Blumen. Achtet darauf, dass der Satz trocken und abgekühlt ist, wenn ihr damit eure Pflanzen düngt. Streut den Kaffeesatz um eure Pflanzen oder gibt ihn ins Gießwasser, um damit die Blumen und Pflanzen zu giessen.

Hält Schnecken fern: Kaffeesatz im Garten

Kaffeesatz erweist sich auch dahingehend als nützlich, als dass er Schnecken im Gemüsebett oder Kräutergarten fernhält. Durch den trockenen Kaffeesatz können sich die Schnecken nur schlecht fortbewegen und verziehen sich deshalb.

Mit Kaffeesatz gegen lästige Wespen

Mit Kaffeesatz könnt ihr Wespen verjagen. Einfach den trockenen Kaffeesatz in eine feuerfeste Schale geben und anzünden. Während der Geruch des aufsteigenden Rauchs für uns Menschen angenehm ist, empfinden ihn die Wespen als unangenehm und nehmen reissaus.

Kaffeesatz gegen Ameisen

Ameisen legen zu ihrer Orientierung Duftspuren. Der Geruch des getrockneten Kaffeesatzes neutralisiert die Duftspur, so dass die Ameisen ihren Weg nicht mehr finden und fern bleiben.

Vertreibt Katzen

Euer Garten oder Rasen wird von der Nachbarskatze liebend gerne als Katzentoilette genutzt? Streut den losen Kaffeesatz grosszügig auf den Rasen oder in den Garten. Die Katze findet das gar nicht toll und wird sich einen neuen Platz suchen.

Für die Schönheit: Kaffeesatz

Eine Beauty-Behandlung mit Kaffeesatz? Ja, denn viele Kosmetikprodukte beinhalten Koffein – eben wie der Kaffeesatz. Statt teure Peelingprodukte zu kaufen, könnt ihr zum Kaffeesatz greifen. Dafür vermischt ihr ein einer Schüssel etwas Olivenöl mit dem Kaffeesatz. Rührt das Gemisch so lange, bis sich eine zähflüssige Masse ergibt. Diese massiert ihr auf eure Haut und lässt sie eine halbe Stunde einwirken. Danach spült ihr das Kaffeesatz-Peeling unter der Dusche gründlich ab.

Cellulite an den Oberschenkeln lassen sich mit dem Kaffeesatz bekämpfen: mit der Kaffeesatz-Packung. Hierbei kommt warmer Kaffeesatz zum Einsatz. Diesen tragt ihr auf die Oberschenkel auf, wickelt Küchenfolie um eure Oberschenkel und lasst die Kaffeesatz-Packung etwa 15 Minuten einwirken. Die Folie entfernen und den Kaffeesatz abduschen.

Kaffeesatz-Salbe gegen müde Augen und Schwellungen an den Augen. Für diesen Beauty-Hack benötigt ihr Kaffeesatz und Kokosöl in gleichen Mengen. Verrührt diese beiden Zutaten zu einer sämigen Masse und tragt diese dünn auf die Augen auf. Nach einer Einwirkzeit von 5 bis 10 Minuten wascht ihr die Kaffeesatz-Augenmaske mit warmem Wasser vorsichtig ab. Eure Augenpartie sieht wieder frisch und ausgeruht aus.

Haarkur aus Kaffeesatz für glanzloses Haar

Euer Haar ist glanzlos? Dann hilft eine Haarkur aus Kaffeesatz. Gebt einfach etwas Satz in das Shampoo oder vermischt ihn mit etwas Wasser. Auf das Haar aufgetragen, wird das Haar nach dem Ausspülen wieder glänzend.

Aber Achtung: Diese Kaffeesatz-Haarkur dürft ihr nur auf dunklem Haar anwenden, da der Kaffee das Haar verfärben kann.

Ostern und der Kaffeerest

Der Kaffeerest ist ein idealer und vor allem natürlicher Farbstoff, mit dem ihr Eier oder auch Stoffe färben könnt.

Neutralisierung von unangenehmen Gerüchen

Der Kaffeesatz eignet sich hervorragend dazu, um unangenehme Gerüche in der Küche oder auch im Kühlschrank zu neutralisieren. Gebt einfach ein Schälchen mit frischem Kaffeesatz in den Kühlschrank. Am Morgen wird der unangenehme Geruch verschwunden sein.

Kaffeesatz in die Schuhe

Übel riechende Schuhe können mit dem Kaffeerest ebenfalls neutralisiert werden. Einfach über Nacht von dem trockenen Kaffeesatz etwas in die Schuhe streuen und wirken lassen. Am Morgen entfernt ihr einfach den Kaffeesatz.

Kaffeesatz als Putzmittel

Statt Scheuermilch könnt ihr das braune Pulver zum Reinigen von Grillrosten oder Pfannen nutzen.

Einige unserer Tipps habt ihr vielleicht bereits gekannt oder erfolgreich angewandt. Doch garantiert waren auch einige dabei, die euch neu sind. Oder?





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.