Das waren sie: die beliebtesten Sommerdrinks 2019

Bild von Steve Buissinne auf Pixabay

Auch wenn der Sommer nun vorbei ist – die Sommerdrinks 2019 werden garantiert nicht so schnell von der Bildfläche verschwinden. Vielleicht können sie sich als die neuen Herbstdrinks 2019 durchsetzen?

Ein gemütlicher Abend beim Italiener um die Ecke, der Besuch mit Freundinnen oder Freunden in der Diskothek oder ein chilliger Abend in der Lounge in der Bar um die Ecke – ein Cocktail schmeckt köstlich und lässt etwas Sommer- und Urlaubsfeeling aufkommen.

Eine der beliebtesten Zutaten für die diesjährigen Sommerdrinks war Grand Marnier. Diese Marke gibt es bereits seit den 1800er-Jahren und wurde durch den Blender Patrick Raguenaud geprägt. Der Grand Tonic ist die neueste Kreation aus dem Hause Grand Marnier.

Und da ist noch eine Zutat zu nennen, ohne die die Sommerdrinks 2019 nicht auskamen: Gin. Als Zutat für Drinks und Cocktails mit einem etwas würzigem Charakter ist Gin seit vielen Jahren mehr als beliebt – denkt man nur an den Gin Tonic als Longdrink. 2019 hat sich dieser Klassiker etwas gemausert, in ein modernes Getränk, die Gin-Tonic-Bowle. Salatgurke, frische Minze, Limetten und Orangen, Tonicwater und natürlich Gin sowie Crushed Ice sind die Zutaten des Sommergetränks 2019.

Sommertrink 2019: Negroni

Die Zutaten für den Negroni sind: Wermut, Campari und Gin – aufgefüllt mit Prosecco, verfeinert mit dem Abrieb von Orangen.

Hoch im Kurs – Drinks mit Sirup

Der Rhabarber-Mojito ist ein fruchtig-frischer Cocktail, der durch Holunderblüten- und Rhabarber-Sirup seine fruchtige und leicht süsse Note erhält. Frische Limette und Minze, weisser Rum, Mineralwasser und reichlich Crushed Ice machen diesen Mojito zum perfekten Sommergetränk.

Doch wie sieht es jetzt, im Herbst aus? Können wir uns mit Herbstdrinks den Sommer zurückholen und länger geniessen? In diesem Herbst wird auch Gin ganz oben auf der Liste der Hauptzutaten erfrischend-köstlicher Cocktails und Longdrinks stehen. Wie wäre es mit Rum, Soda mit frischer Feige? Für diesen herbstlichen Cocktail benötigt ihr Rum, Rohrzuckersirup, Mineralwasser, Eiswürfel, eine frische Feige und für das herbstliche Aroma etwas Zimt.

Ganz gleich, für welchen Cocktail, Longdrink oder Mocktail – die alkoholfreien Varianten – ihr euch entscheidet, frische Früchte und auch frisches Gemüse gehören mittlerweile sozusagen zu den Hauptzutaten dieser Getränke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.