Insektenfreundliche Beete für Nektar- und Pollensammler

Bild von Janneke Alkema auf Pixabay

Insektenfreundliche Beete sind nicht nur ein El-Dorado für die Nektar- und Pollensammler, sondern auch nett anzusehen. Es ist eine Freude, die Insekten um die Vielzahl an Blüten schwirren zu sehen und sich hin und wieder darauf niederlassen, um etwas Nektar zu sammeln. Blumenwiesen mit Kornblumen und Schmuckkörbchen gelten als Paradies und Treffpunkt für Hummeln, Bienen und Co. Aber auch Schmetterlinge und schillernde Käfer sind auf den Blumen und Blüten zu beobachten.

Der Garten und insektenfreundliche Beete – ein Paradies für alle

Gibt es etwas Schöneres, als sich an einem Sonnentag in den Garten zu setzen und der Natur zuzuhören? Vögel zwitschern, die Blätter rauschen sanft und der Wind weht die Büsche und Sträucher sanft hin und her und dazwischen fliegen sie: Bienen, Hummeln und andere nach Pollen und Nektar suchende Insekten. Um ihnen Nahrung zu bieten, solltest du in deinem Garten ein Blumenbeet haben.

Welche Blumen und Pflanzen gelten als insektenfreundlich?

Im Frühjahr sind es die Weidenkätzchen und die blühenden Obstbäume, im Sommer sind es Thymian und Lavendel, die die nach Pollen und Nektar suchenden kleinen und grossen Brummer begeistern. Schmetterlinge lieben Phlox oder Sommerflieder und saugen den Nektar aus den Blütenkelchen. Die Hummeln sind von Lupinen und Fingerhut begeistert, während die Schwebfliegen Doldenblühern wie Fenchel den Vorzug bieten. Wer alle mit einem insektenfreundlichen Beet in den Garten locken will, sollte die Dunkle Blaunessel und die Kugel-Distel in den Garten pflanzen.

Selbst auf einer kleinen Fläche ist es möglich, insektenfreundliche Beete zu arrangieren. Doch nicht alle Pflanzen begeistern die Insekten und liefern ihnen Nahrung, weshalb wir dir nochmals einen kleinen Überblick über die insektenfreundlichen Pflanzen geben:

• Roter Sonnenhut
• Raublatt-Aster
• Hohe Fetthenne
• Roter Sonnenhut
• Berg-Aster
• Wiesen-Margerite
• Dunkle Blaunessel
• Bergminze

Als bienenfreundliche Stauden gelten unter anderem:

• Mädchenauge
• Lungenkraut
• Duftnessel
• Färberkamille
• Katzenminze

Achte beim Bepflanzen der insektenfreundlichen Beete darauf, dass du Pflanzen auswählst, die den Bienen und anderen Insekten über den Zeitraum von Frühjahr bis in den Herbst Nahrung liefern.

Hast du ein insektenfreundliches Beet in deinem Garten und erfreust dich an den kleinen und grossen Besuchern?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.